Perspektive Hamburg - Martin Hammer
Maria Magdalena Ludewig
kinder
 

Martin Hammer
Dramaturgie

Geboren 1981 in Hamburg.

Seit 2003 Studium der Theater- u. Literaturwissenschaft an der FU Berlin, Gastseminare auch an der Theaterakademie Hamburg und der HMT Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig.

Er hospitierte am Schauspielhaus Hamburg, an der Volksbühne Berlin, und assistierte bei den  Autorenwerkstatttagen am Wiener Burgtheater. Seit 2004 betreute er regelmäßig als Dramaturg Produktionen des Studiengangs Schauspiel-Regie Hamburg: Er arbeite u.a. mit Alice Buddeberg „Antigonä“ nach Hölderlin (Malersaal des Deutschen Schauspielhauses, 2007) und entwickelte mit der Regisseurin Julia Hölscher die Reihe „Wünsch Dir was” am St. Pauli Theater in Hamburg, sowie die Produktion „Match Factory Girl“ nach Aki Kaurismäki (Thalia in der Gaußstraße, 2006), die zum Festival Premières am Théâtre National de Strasbourg eingeladen und mit dem Preis des Körber Studios für Junge Regie 2007 ausgezeichnet wurde.

Es folgten Gastengagements als Dramaturg am Theaterhaus Jena („Judith“ nach Hebbel, Regie: Alice Buddeberg, 2007) und am Thalia Theater in Hamburg („Parzival“ nach Tankred Dorst, 2008)